Wer ist online

Gäste online: 1
Mitglieder online: 0

Letzte Mitglieder
alexand...
Offline
Darkdevil
Offline
Rick
Offline
Franko
Offline
Giftzwerg
Offline
DerEins...
Offline
Reggaeman
Offline
Layout-24
Offline
Nightcore
Offline
superboyka
Offline
Mehr anzeigen


Wir suchen...

Moderator
Gast Moderator
Spezial Moderator
DJ
Chat Wache
Sponsor
Techniker
Grafiker

Jetzt Bewerben!

Shoutbox

Du musst eingeloggt sein um eine Nachricht zu schreiben.

ayreon
ayreon
aus nähe donauwörth
09. Mai 2021 22:02
Offline
Verwarnstatus: warningwarningwarningwarning
Ich wink mal kurz in die Runde, geistere mal wieder hier rum um mich mit Infos zu füttern für eine Erweiterung bei mir! Naja erstmal nur als Experiment!

Rick
Rick
aus Plauen
30. März 2021 19:41
Offline
Verwarnstatus: warningwarningwarningwarning
Grüße an alle und schöne Ostern euch allen. Bleibt Gesund

Dragon76
Dragon76
aus
14. März 2021 15:47
Offline
Verwarnstatus: warningwarningwarningwarning
Hey Leute.Es wäre schön wenn mal jemand da wäre Bey

Shoutbox Archiv

Shoutbox Beiträge: 530
©

News

Bundesamt warnt Explorer-Nutzer vor Sicherheitslücke [31.08.2012]

Browser

TOPMELDUNG: Bundesamt warnt Explorer-Nutzer vor Sicherheitslücke

Benutzer des Internet Explorers von Microsoft sollten zum Schutz vor einer Sicherheitslücke besondere Sicherheitsvorkehrungen treffen und im Zweifelsfall auf einen anderen Browser umsteigen. Das empfiehlt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in einer Mitteilung. Grund ist eine Sicherheitslücke in Java-Programmen, die Inhalte wie Animationen auf Webseiten darstellen. Damit können über gekaperte Werbebanner Schadprogramme auf Rechner eingeschleust werden. Daher empfiehlt das BSI allen Nutzern, das Java-Plug-In in ihrem Internetbrowser auszuschalten. Beim Internet Explorer sei die Lücke damit allerdings nicht geschlossen, teilte das BSI mit.

Diese News Teilen: Auf Facebook teilen Weiterleiten an Twitter über Google + Empfehlen

Nahost-Virus späht Banktransaktionen aus [12.08.2012]

Sicherheit

IBM hat Interesse an Teilen von Blackberry-Anbieter Research in Motion +Android-App zu Olympia entpuppt sich als Malware

Computer-Virus im Nahen Osten späht Banktransaktionen aus

Das IT-Sicherheitsunternehmen Kaspersky Lab hat im Nahen Osten einen neuen Computer-Virus entdeckt,
der Finanztransaktionen, E-Mail-Konten und Online-Netzwerke ausspähen kann.
Die Experten gaben der Schadsoftware den Namen Gauss und erklärten am Donnerstag, dass sie „mit hoher Wahrscheinlichkeit” in denselben Labors entstand,
aus denen auch der Computerwurm Stuxnet stammt. Von diesem wird allgemein angenommen, dass er von den USA und Israel zur Sabotage des iranischen Atomprogramms genutzt wurde.
Wer dahinter steckt, ist nach wie vor unklar.

Diese News Teilen: Auf Facebook teilen Weiterleiten an Twitter über Google + Empfehlen

Das ändert sich zum 1. August [30.07.2012]

Netzwerk

INTERNET-KOSTENFALLEN

Versteckten Kostenfallen im Internet soll eine sogenannte Button-Lösung einen Riegel vorschieben: Online-Aufträge können nur noch abgesendet werden, wenn zuvor eine Schaltfläche mit einer Aufschrift wie „zahlungspflichtig bestellen“ angeklickt wird. Fehlt es an der Bestätigung des Kunden, kommt kein Vertrag zustande. Die Neuregelung zur Eindämmung unseriöser Praktiken sieht vor, dass Anbieter Preise, Lieferkosten und Mindestlaufzeiten anzeigen müssen. Verbraucher sind schon massenweise auf Abo-Fallen im Internet hereingefallen und auf versteckte Preisangaben, die über die tatsächlichen Kosten hinwegtäuschen.

Diese News Teilen: Auf Facebook teilen Weiterleiten an Twitter über Google + Empfehlen

USA: Die Gesichter der meisten Bürger sind bereits registriert [25.07.2012]

USA: Die Gesichter der meisten Bürger sind bereits registriert

Die meisten US-Bürger wissen es nicht - aber ihre Gesichter sind bereits in den unterschiedlichsten Datenbanken gespeichert. Facebook scannt täglich 300 Millionen Fotos. Dazu kommen unzählige Aufnahmen vom Department of Motor Vehicles, der Datenbank des FBI u.v.m. Eine Personensuche in Echtheit ist in greifbarer Nähe. Entsprechende Gesetze zum Schutz der Privatsphäre sind aber keine geplant.

Diese News Teilen: Auf Facebook teilen Weiterleiten an Twitter über Google + Empfehlen

2 frische Sicherheits Downloads [24.07.2012]

Downloads

Liebe Mitglieder,


In dem Zeitalter von Hackern und Spammer haben wir heute zwei frische Downloads in unsere DB gestellt.

Diese News Teilen: Auf Facebook teilen Weiterleiten an Twitter über Google + Empfehlen

Gigabit-Internet [23.07.2012]

Netzwerk

Und weiter geht's: Die Deutsche Telekom treibt den DSL-Ausbau voran. Neben steigender Verfügbarkeit von ADSL mit bis zu 16 Megabit pro Sekunde (MBit/s)
im Downstream, dürfen sich zahlreiche Regionen auch über Bandbreiten von bis zu 50 MBit/s freuen (VDSL 50). Bereits Mitte Juli meldete die Telekom neue Ausbauziele.
Außerdem wird die Stadt Stade mit Gigabit-Internet über Glasfaser ausgerüstet. Dies ermöglicht Bandbreiten von bis zu 200 MBit/s.

Diese News Teilen: Auf Facebook teilen Weiterleiten an Twitter über Google + Empfehlen

Die besten Online-Games für lau [13.07.2012]

Spiele

Hier sind die besten Games For Free: Immer mehr Top-Titel werden auf das Free-to-Play-Modell umgestellt. Die gute Nachricht für Spieler: Alle Free-to-Play-Games sind absolut kostenlos spielbar.

Diese News Teilen: Auf Facebook teilen Weiterleiten an Twitter über Google + Empfehlen

SPDY soll Firefox 13 Schub geben [28.04.2012]

Browser

Mozilla hat die Beta-Version seines Web-Browsers Firefox 13 zum Download bereitgestellt. Die Entwickler haben das Ende 2009 von Google vorgeschlagene Protokoll SPDY nun per default aktiviert. Es soll Anfragen nicht wie beim herkömmlichen http sequenziell, sondern miteinander verwoben ("interleaved") über eine TCP-Verbindung zum Server schicken. Dadurch sollen die Ladezeiten verkürzt werden. Firefox-Nutzer könnten so auf Websites, die SPDY unterstützen, schneller surfen, heißt es in den Veröffentlichungshinweisen der Mozilla-Entwickler. Auch die aktuelle Beta-Version von Firefox Mobile hat SPDY integriert. Seit Firefox 11 hatte Mozilla die Integration des Protokolls getestet.

Diese News Teilen: Auf Facebook teilen Weiterleiten an Twitter über Google + Empfehlen

Happy Birthday, PHPF-4you! Du wirst heute 3 Jahre alt. [22.04.2012]

Happy Birthday, PHPF-4you! Du wirst heute 3 Jahre alt.

Happy Birthday, PHPFusion-4you! Du wirst heute 3 Jahre alt.

 

PHPF-4you wurde am 22 April 2009 gegründet und entwickelte sich von einer kleinen Seite zu einer immer größer werdenden Community für das CMS PHP-Fusion.

Diese News Teilen: Auf Facebook teilen Weiterleiten an Twitter über Google + Empfehlen

v7.02.05 erschienen [17.04.2012]

PHP-Fusion

PHP-Fusion Nutzer,

am 15.04. ist die neue PHP-Fusion Version 7.02.05 erschienen.

Diese News Teilen: Auf Facebook teilen Weiterleiten an Twitter über Google + Empfehlen

Technoparty zurück in Berlin [06.03.2012]

Technoparty zurück in Berlin

Zwei Jahre nach dem Unglück auf der 'Loveparade' in Duisburg soll es am 21. Juli in Berlin eine neue große Straßenparty geben. Die Veranstalter der sogenannten 'B-parade' rechnen mit 350.000 bis 450.000 Besuchern. "Wir haben das Thema Sicherheit groß geschrieben", sagte Geschäftsführer Eric Nußbaum. Die Parade versteht sich demnach nicht als Neuauflage der 'Loveparade', sondern verfolge ein anderes Konzept.

Diese News Teilen: Auf Facebook teilen Weiterleiten an Twitter über Google + Empfehlen

News Statistik
Insgesamte News Meldungen: 73 | Insgesamte News Kategorien: 20 | Insgesamte News Kommentare: 61
Neueste Nachrichten: Frohe Weihnachten 2020 | Meistgelesene News: Happy Birthday 4you [55123]